Eingangsbereich des Fildorado Eingangsbereich des Fildorado, Quelle: Fildorado

Das Fildorado in Filderstadt

Die Sauna auf den Fildern

Das Fildorado in Filderstadt ist nach dem gelungenen Umbau ohne Frage die Adressen für alle Sauna-Freunde auf den Fildern.
Das Fildorado ist eine architektonisch gelungene Anlage mit großem Saunagarten und punktet mit abwechslungsreichen Aufgüssen im 30 Minuten Rhythmus, die in zwei Aufgusssaunen vom fachkundigen Personal durchgeführt werden.
Höhepunkte des Saunajahres sind die zweimal jährlich stattfindenden Sauna-Erlebnis-Wochen mit einer "Langen Sauna-Nacht", bei der bis 1 Uhr nachts geöffnet ist.
Im Preis für den Saunabereich ist das Erlebnisbad mit Rutschen, Thermalbecken, Wellenbereich und Sportbad (mit 25m Becken) eingeschlossen.
Daneben gibt es noch ein Fitnessstudio mit modernen Geräten und einem umfangreichen Kursplan. Die Mitglieder können dabei je nach Tarif entweder ermäßigt oder kostenlos das Schwimmbad bzw. die Saunalandschaft des Fildorados nutzen.

Hervorzuheben sind:

Fildorado Filderstadt
www.fildorado.de
Sport- und Badezentrum FILDORADO GmbH
Mahlestraße 50
70794 Filderstadt-Bonlanden
Telefon: 0711/77 20 66


Aufgüsse im Fildorado Salzaufguß vor der Eventsauna, Aufguß in der Vitalsauna, Quelle: Fildorado

Saunen und Aufgüsse

Vital- und Eventsauna

Insgesamt gibt es im Fildorado sieben Saunen und zwei Dampfbäder. Im Innenbereich befinden sich die Vital-Sauna, die Meditationssauna, die Aromasauna, die Clubsauna sowie die beiden Dampfbäder.
Im Außenbereich sind die Eventsauna (ehemals Kesselsauna), die Kaminsauna und die neue Goldbergwerk-Sauna (ehemals Stollensauna). Aufgüsse finden halbstündig im Wechsel zwischen der Vital-Sauna und der Eventsauna statt.
Das Aufgussprogramm kann dem großen Aufgussplan, der im Innenbereich neben der Damenduschen angebracht ist, entnommen werden. Darauf stehen die Aufgusszeiten, die Art des Aufgusses (Aroma, Eis oder Salz), die Aromen und die jeweiligen Aufgießer. Das Niveau der Aufgusszeremonien ist allgemein sehr hoch, so dass es kaum eine Rolle spielt, wer aufgiesst.
In der Vital-Sauna gibt es regelmäßig Eisaufgüsse mit Eis aus dem nahe gelegenen Crashed-Ice-Brunnen und abends den Überraschungsaufguss. Überraschungsaufguss heißt: der Saunameister darf den Aufgussduft wählen und nach dem Aufguss gibt es meist eine Erfrischung in Form von Saftschorlen in kleinen Plastikbechern.
In der Eventsauna finden mehrmals täglich Salzaufgüsse statt. Der Salzaufguss läuft dabei wie folgt ab: Zuerst wird in zwei Aufgussrunden kräftig eingeheizt, danach wird die Saunakabine ohne Handtuch verlassen. Im Außenbereich erhält man einen kleinen Becher mit Meersalz mit dem man sich von unten bis oben einreibt. Durch das Einreiben erzielt man einen Peeling-Effekt: alte Hautschichten werden abgerubbelt. Außerdem wird durch das Salz auf der Haut dem Körper zusätzlich Flüssigkeit entzogen. Der von einigen Aufgießern versprochenen Effekt, dass man nach regelmäßiger Anwendung 10 Jahre jünger aussieht, kann allerdings nicht garantiert werden. Nach dem Einreiben kehrt man in die Sauna zurück. Dort wird in der dritten Aufgussrunde noch einmal kräftig eingeheizt. Das Salz lässt man nach dem Verlassen der Kabine am besten noch etwas antrocken bevor es dann abgeduscht wird.

mens-sauna Goldbergwerk-Sauna, Quelle: Fildorado


Die Vital-Sauna im Innenbereich bietet knapp 50 Leuten Platz. Von 9:30 bis 21:30 Uhr (sonntags bis 19:30 Uhr) finden dort stündlich Aufgüsse statt. Auf dem Programm stehen unterschiedliche Aromaaufgüsse: Um 11.30 Uhr, 14.30 Uhr und 17.30 Uhr als Eisaufguss. Bei 90 °C kann man dabei im hinteren linken Bereich durch ein Fenster auf den Saunagarten sehen.
Mehr Ruhe und weniger Hitze gibt es in den beiden anderen Innensaunen: Die Aroma-Sauna bietet bei sanften 60 °C eine Luftfeuchtigkeit von 40% und eine Farblicht-Stimulation. Ruhe und automatische Aufgüsse im Halbstundentakt gibt es in der Meditations-Sauna bei 80 °C.
Die Blaue Grotte ist eines der zwei Dampfbäder. Hier herrscht bei 45 °C eine Luftfeuchtigkeit von 100%. Wem es zu kalt wird, kann mit Druck auf einen der Schalter einen Dampfstoß auslösen. Vorsicht: heiß!
Weiter gibt es im Innenbereich noch den Bereich "Club-Sauna". Dieser stellt dienstags ganztätig und donnerstags bis 14:00 Uhr den Damenbereich dar und kann darüberhinaus komplett von privat reserviert werden. An allen anderen Tagen steht der Bereich allen Saunagästen zur Verfügung. Im Club-Bereich gibt es eine weitere finnische Sauna und ein römisches Dampfbad.
Die Saunen im Außenbereich wurden immer wieder -zuletzt im Herbst 2011- überarbeitet. Zuerst wurde aus der Kesselsauna, die über dem Ofen einen echten großen Kupferkessel hatte, die Eventsauna. Passend zur Salounge wurde dann noch der Eingangsbereich mit echten orangefarbenen Salzsteinen verkleidet. Diese Salzwand bereitete dann allerdings im Laufe der Monate Probleme. Das Salz griff die komplette Konstruktion rund um um das Fenster der Eventsauna an, so dass dieses im Dezember 2011 komplett zugebaut wurde. Die Salzsteine sind seither hinter Glas gelegt und von beiden Seiten beleuchtet. Die Eventsauna ist eine finnische Sauna und bietet knapp 50 Schwitzenden Platz. Von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr (sonntags bis 20:00 Uhr) finden stündlich Aufgüsse statt. Darunter sind die beliebten Salzaufgüsse (10.00 Uhr, 13.00 Uhr, 16.00 Uhr und 19.00 Uhr)
Bisher nicht geändert wurde die Kaminsauna: Für eine rustikale Atmosphäre sorgen der Kamin und die Bänke aus Kelo-Holz. Aufgusslos kann hier bei 90 °C geschwitzt werden.
Die letzte Änderung im Außenbereich war die Umgestaltung der Stollensauna in eine Goldbergwerk-Sauna im Herbst 2011. Eine Mine in Südtirol hat hierbei als Vorbild hergehalten. Die Lore auf Schienen dient dabei als Saunaofen und heizt den Stollen auf 80 °C auf. Für das Goldgräberfeeling sogarn sehr viele Details: Stalaktiten, Stützbalken, Grubenwerkzeuge und eine dazu passende Beleuchtung.

Saunagarten Fildorado Sommer im Saunagarten, Quelle: Fildorado

Außenbereich und Ruheräume

Salounge, Aqua und Natura

Der Außenbereich im Fildorado ist der Saunagarten. Auf einer Grundfläche von 3.500 m² befinden sich ein Warmbecken, ein Kaltbecken, ein Tauchbecken, ein Kneippbecken, Duschen und Liegedecks. Das Außenwarmbecken hat eine Wasserfläche von 20 m², ist 90 cm tief und hat eine Wassertemperatur von 34 °C. Das Außenkaltbecken hat eine Wasserfläche von 60 m², ist 1,35 m tief und hat eine Wassertemperatur von 20 °C. In den Sommermonaten schaffen Freitag- und Samstagabend brennende Säulenfeuer eine stimmungsvolle Atmosphäre. Einen Konstrast dazu bilden die blau beleuchteten Pools. Die Beleuchtung ist dabei so kräftig, dass sogar der aufsteigende Nebel blau leuchtet. Zu sehen ist das manchmal bereits vom Parkplatz aus.
Im Innenbereich gibt es die Ruheräume "Aqua" (in Blau gehalten mit einem großen Flachbildschirm und sich änderndem Endlosvideo, der das echte Aquarium abgelöst hat) und "Natura" (in Grün gehalten mit Ausblick auf den Außenbereich). Die Liegen sind bequem und es gibt in beiden Räumen farblich passende Decken.

mens-sauna Mediteranes Flair Im Saunagarten (Sommer 2011), Quelle: Fildorado


Direkt neben der Eventsauna entstand im Herbst 2008 die "Salounge" aus dem Ruheraum "Flora". Der Name "Salounge" steht dabei für die Kombination aus Salz und Lounge. Der Raum wird über eine spezielle Anlage mit trockener salzhaltiger Luft (Salzaerosol) versorgt. Seit Januar 2012 macht in der Salounge ein grüner Laser die Mikro-Salzpartikel durch eine Linen-Projektion auf den Eingangsecke sichtbar. Orangefarbene Salzsteine umranden den Raum und sind als Salzsäule und Rückwand im Raum verbaut. Außerhalb spezieller Therapiezeiten steht die Salounge den Saunagästen als Ruheraum zur Verfügung.
Der Saunagarten wurde in den letzten Jahren immer wieder umgestaltet. So wurden im Sommer 2011 einige Beete neu angelegt. Zahlreiche Zitrus- und Chilipflanzen schmückten über den Sommer den Liegebereich neben dem Pool.

Flyer Fildorado Flyer der ersten drei Sauna-Erlebnis-Wochen, Quelle: Fildorado

Sauna-Erlebnis-Wochen

Schoko, Kaffee und Moor

Zweimal im Jahr finden im Fildorado die so genannten Sauna-Erlebnis-Wochen statt, in denen vor allem auch spezielle Aufgüsse angeboten werden. Begleitet wird dies durch Vorträge und spezielle Angebote des Restaurants und der Wellness- und Beautyabteilung.
Die Sauna-Erlebnis-Wochen fanden erstmals im Oktober 2006 statt: Schon damals gab es Aufgüsse, die sonst nicht im Fildorado-Standard-Programm sind wie Wenik-Aufguß, Wellness-Löyly und Fahnenaufguss.
2007 fanden dann die zweiten Sauna-Erlebniswochen statt. Von Ende Februar bis Anfang März 2007 wurde ein spezielles Programm geboten, wobei jeder Tag unter ein bestimmtes Moto gestellt wurde. Das ging eher harmlos los mit einem Rosentag und steigerte sich zu Schoko-, Moor- und Kaffeetagen. Bei den Aufgüssen wurde über die neun Tage so ziemlich alles aufgeboten, was man sich im Aufgussbereich vorstellen kann. So gab es spezielle Salzaufgüsse wie Rosenduft-Salzaufguss und Aloe-Vera-Salzaufguss. Es gab Klangschalen-Aufgüsse, Wenik-Aufgüsse mit anschließendem Abschlagen durch die Aufgießer und schmackhafte und nicht so schmackhafte Aufgüsse wie Schoko-Honig-Aufguss, Honig-Torf-Aufguss und Kaffee-Peeling.

Sauna-Erlebniswoche im Saunagarten "Feuer & Flamme" im Saunagarten, Quelle: Fildorado


Anfang November 2007 fanden die Sauna-Erlebnis-Wochen unter dem Motto "Feuer & Flamme" statt. Es gab wieder bereits bekannte und einige neue Aufgussschmankerl. Neu war z.B. der "La Stone Aufguss". Angelehnt an die "La Stone Massage" aus der Wellness-Abteilung wurden den maximal 15 Teilnehmer in der Meditationssauna während zwei Aufgüssen schwarze aufgeheizte Basaltsteinen auf den Rücken gelegt. Anschließend konnte man sich in sitzender Position mit kalten weißen Marmorsteinen abkühlen. Im Dampfbad wurde ein kombiniertes Torf- und Honig-Peeling angeboten.
Höhepunkt der Woche war die erste lange Saunanacht. Das Fildorado hatte dazu bis 1:00 Uhr nachts geöffnet. Der Eingangsbereich und der Sauna-Außenbereich rund um den Saunagarten wurden mit speziellen Leuchtobjekten und Projektionen angestrahlt. Innen spielte neben der Saunabar eine Liveband und im Außenbereich fanden "Geheimnisvolle Feuershows" statt.

Hier ein Auszug aus dem Aufguss-Programm:

Der Mitternachtsaufguss war dabei der krönende Abschluss: Zwei Aufgießer heizten ein bis eine Platte mit Früchten und Wunderkerzen gereicht wurde.

Sauna-Erlebniswoche im Saunagarten "Alpenzauber" im Saunagarten, Quelle: Fildorado


Die ersten Sauna-Erlebnis-Wochen 2008 waren vom 07.02.-17.02.08 mit "Langer Sauna Nacht" am 16.02.2008. Das Motto lautete "Alpenzauber". Aus der Kessel-Sauna wurde die "Kitzbühler-Alpensauna", aus der Vital-Sauna der "Wilde Kaiser". Aus der Kamin-Sauna wurde die Apres-Ski-Hütte und die Clubsauna zu den Watzmann Stuben.
Folgende Spezial-Aufgüsse waren im Programm: Salz-Öl-Ausguss, Gletscher-Aufguss, Alpen-Bomber, Apres-Ski-Aufguss, Bergkräuter-Relax-Aufguss und einige mehr. Beim Alpen-Bomber kamen zwei Aufgießer mit alpenländischen Hüten in die Saunakabine. Zum Überraschungsaufguss "Mozart" wurden Mozartkugeln verteilt.
Sehr gelungen war die Dekoration im Außenbereich: So gab es einen Ziegenstall samt echter Ziege, Plastikkühe in Lebensgröße und vor den Außensaunen Skiständer samt Skiern.
Die Lange-Sauna-Nacht stand unter dem Motto "Jausen-Gaudi". Programmpunkte waren eine pyrotechnische Überraschung "Alpenglühen", Stelzenläufer von Nanu Traumtheater "Baum & Waldschrat" und natürlich ein alpenländisches Aufgussprogramm.
Die zweiten Sauna-Erlebnis-Wochen 2008 standen unter dem Motto "Küstennebel" und fanden vom 29.10.2008 bis zum 09.11.2008 statt. Einen ausführlicheren Bericht gibt es hier zu lesen.
2009 fanden die ersten Sauna-Erlebnis-Wochen vom 25.02. bis zum 08.03.2009 statt. Einen ausführlichen Bericht zum "Asiatisches Frühlingserwachen" gibt es hier.

Lange Saunnacht Schwabenpower Lange Saunanacht "Schwabenpower"im Saunagarten (November 2011), Quelle: Fildorado


"Herbst-Sinfonie" war das Motto der Sauna-Erlebnis-Wochen vom 28.10. bis zum 08.11.2009. Das Motto der langen Sauna-Nacht am 07.11.2009 lautete "Kamingeflüster".
2010 gab es "Orientalische Momente" vom 17.02. bis zum 28.02.2010 mit einer langen ""1001 Nacht" am 27.02.2010. Im Sommer gab es am 31.07.10 eine Lange Sommer Sauna Nacht "Südseeträume". Im Herbst 2011 (03.11.-14.11.10) hieß es dann "Afrika Afrika" (LSN "Hakuna Matata" am 13.11.10).
2011 startete vom 16. bis zum 27. Februar mit den "Winterimpressionen" und der Langen-Sauna-Nacht "Fire & Ice" am 26. Februar 2011. Der Sommer gab es vom 29. bis 31.07. die Toskanischen Nächte und zum Herbst vom 02. bis 13.11.2011 die Sauna-Erlebniswochen "Bei ons dr hoim" mit der Langen Sauna Nacht "Schwabenpower" am 12.11.2011. Rechtzeitig dazu wurde die Goldbergwerk-Sauna eröffnet. Diese durfte gleich als "Tiefer Stollen" als Kulisse für einen Spezialaufguss "Höhlenklänge" dienen: Didgeridoo-Klänge aus der Konserve und Livegeräusche von einem rießigen Gong und einem Regenmacher sorgten für atmosphärischen Sound. Dazu gab es einen Aufguss, bei dem man beim Wedeln lediglich Angst um die Unversehrtheit der Stalaktiten haben musste.
2012 waren die ersten Sauna Erlebnis Wochen "Chill out!" von Mittwoch, 22. Februar 2012 bis Sonntag, 4. März 2012. Die Lange Sauna Nacht "Lichtermeer" war am Samstag, 3. März 2012.
Während der Sauna Summer Time »Viva España« gab es am 28. Juli 2012 die Lange Sauna Nacht »Flamenco-Fieber«. Abwechslung bot der Wenik-Aufguß mit anschließendem Abschlagen mit echten Birkenbüschel, witzig war der »Hombre«-Aufguß (nur echt mit Sombrero) und ein echter Rausschmeißer im positiven Sinne war der Mitternachtsaufguss »Buenas Noches«.
Leider sehr nass war die Lange Sauna Nacht »Colour«rado am 10.November 2012 im Rahmen der herbstlichen Sauna Erlebnis Wochen »Indian Summer«.

Schnellübersicht
Kriterium Punkte Bemerkungen
Auswahl 3.0 Jeweils eine Aufgusssaua innen und außen, zwei weitere Saunen im Außenbereich und drei im Innenbereich (darunter eine Meditations- und eine Aromasauna), zwei Dampfbäder
Aufgüsse 3.0 Aufgüsse im Halbstundentakt, abwechselnd innen und außen. Mehrmals täglich Salz- und Eisaufgüsse.
Außenbereich 3.0 Schöner Saunagarten mit vielen Liegen. Kalt- und Warmbecken, Tauch- und Kneippbecken.
Atmosphäre 4 Sehr entspannt, freundliches meist gut gelauntes Personal.
Ausruhen 3.0 Im Außenbereich Salounge und Liegen, innen Ruheräume Aqua (in Blau mit "Aquarium", Natura (Grün mit Blick auf Saunagarten) und Terra (Clubsauna-Bereich)

Kesselsauna im Fildorado Stammgast in der ehemaligen Kesselsauna (mittlerweile ohne Kessel und mit neuem Holz: Eventsauna), Quelle: Heinz Heiss

Fazit

Filder-Wellness

Das Fildorado ist nach dem gelungenen Umbau wieder die Sauna auf den Fildern. Dabei ist die Konkurrenz groß: In Stuttgarts Süden gibt es weitere sehr große attraktive Saunen. Wenige Minuten entfernt sind z.B. die Mineraltherme in Böblingen oder die Schwabenquellen in Möhringen.
Aufgussfans kommen im Fildorado voll auf ihre Kosten, da im Halbstundentakt ein abwechslungsreiches Programm geboten wird.
Das Fildorado hat mit den Sauna-Erlebniswochen und der Langen Saunanacht aus meiner Sicht die mittlerweile beste Saunaveranstaltung der Region Stuttgart entwickelt.